De | En

Kolumne:

Schweizer Unternehmen - vaterlandslose Gesellen

Juli 2018

In seiner NZZ-Kolumne vertritt Gerhard Schwarz die Meinung, die schwindende Identifikation der Bevölkerung mit Schweizer Unternehmen könne negative Auswirkungen haben: Die Schweiz verliere ihre Attraktivität als Wirtschaftsstandort. Sei keine Identifikationsbasis mehr da, würde das Risiko steigen, dass das Volk sich nicht mehr genügend um optimale ökonomische Rahmenbedingungen bemühen würde. Deshalb sei es im Interesse der Unternehmen, die Schweizer Bevölkerung nicht zu verschmähen, sondern eine gute Beziehung mit ihr zu pflegen.

more

Apropos:

Selbstbestimmt weltverbunden

Juli 2018

Der Philosoph Hermann Lübbe analysiert in seinem Beitrag zu unserem Buch "Kleinstaat Schweiz – Auslauf- oder Erfolgsmodell?" die Globalisierungstendenzen. Gerade weil sich die Welt immer mehr vernetze, wachse der menschliche Bedarf an Selbstbestimmung und Autonomie. Dies bilde sich in der Entwicklung zu einer pluralistischeren Staatenlandschaft und in zunehmender Föderalisierung ab. Globale Vernetzung und staatliche Selbstbestimmung müssten also zusammen gedacht werden.

more

A liberal idea

Social progress and liberty are closely inter-linked. Where there is no liberty to inquire and investigate, there can be no economic or social innovation. Liberty allows a society to be open-minded, to embrace change and to progress.

In this spirit, the Progress Foundation promotes the development and spread of classical liberal ideas. The foundation supports scientific research into human progress, identifying beneficial and detrimental influences to civilization and offering these insights to the public. To achieve this, the Progress Foundation organizes seminars and conferences and issues publications. In these and other activities, the foundation cooperates with qualified academics.

The Progress Foundation is a nonprofit foundation under Swiss law and is politically, economically and ideologically independent.